Ein Teil von Herzlinks zu sein heißt, unsere Ideale zu leben und weiterzutragen.

FREIHEIT

heißt, frei von Zwängen und Unterdrückung zu sein, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen und den Weg zu gehen, den man wünscht. In Bezug auf die Universität zeigt sich die Freiheit in größtmöglichen Wahlmöglichkeiten und darin allen Studierenden die Möglichkeit zur Spezialisierung zu geben.

GLEICHHEIT

bedeutet, dass alle Menschen ungeachtet ihrer sozialen, religiösen oder ethnischen Herkunft, ihrer sexuellen Orientierung, ihres Geschlechts oder anderer Merkmale als gleichwertig und gleichberechtigt behandelt werden. Alle Studierenden müssen Gleichberechtigung erfahren – sei es in Prüfungen oder Praktika. Solange Frauen immer noch diskriminiert werden,  setzen wir uns auch in diesem Bereich für bedingungslose Gleichstellung ein.

GERECHTIGKEIT

gewährleistet die Würde des Menschen und menschenwürdiges Leben. Gerechtigkeit sichert allen Menschen ihren Anteil am gesellschaftlichen Leben und den sozialen Ausgleich zwischen verschiedenen Gruppen der Gesellschaft. Wir versuchen Studierende aus sozial schwächerem Umfeld mit Angeboten, wie dem ÖH-Sozialtopf möglichst stark zu unterstützen.

SOLIDARITÄT

bildet die Basis für all unser Handeln. Gemeinsam sind wir stark, gemeinsam setzen wir uns für deine Probleme ein. Im Uni-Alltag, wie auch im „richtigen“ Leben. Wir unterstützen einander mit Modulinfoveranstaltungen, bei Beratungen jeglicher Art oder mit unserem Einsatz gegen unfaire Beurteilung.